Willkommen auf den Seiten über die Evangelische Kirchengemeinde Bergen auf Rügen und die Marienkirche!

Panoramabild oldstyle

St. Marien zu Bergen auf Rügen
Kirchengemeinde
Gottesdienstablauf
Gemeindeveranstaltungen
Gruppen und Kreise
Kirchengemeinderat
Ökumenische Partnerschaft
Auszüge aus dem Gemeindebrief
Friedhöfe
Blick vom Kirchturm

Wandmalereien
Restaurierung der Wandmalereien
Orgelrestauration
Pfeifenpatenschaft

Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten
Leinentuch aus dem 14. Jahrhundert
Ausbau der Pilgerherberge
Pilgerherberge und Pilgerweg
online-Kirchenführung

Kontakte

Konzertsommer 2018
Orgelmusik-CD

Festschrift – 100 Jahre Grüneberg-Orgel
Freundeskreis für Musik in der St. Marienkirche zu Bergen auf Rügen


Gemeindebrief (pdf-Datei) als
(Monitorversion)
oder (Druckversion)
Downloads
Links
Kirchen auf Rügen (Links)

    St. Marien zu Bergen auf Rügen

    Marienkirche gezeichnet von Irene MalenkeDer Bau der Marienkirche wurde um 1180 unter Jaromar I. als romanische Basilika mit Querschiff begonnen. Ursprünglich war sie als Herrschaftskirche (Pfalz) bestimmt, doch der Lehensfürst Jaromar musste seine Pläne ändern, um die dänischen Lehnsherrn nicht zu reizen. 1193 als Klosterkirche des Nonnenklosters Bergen geweiht, zählt die Kirche zu einem der frühesten Ziegelgebäude unseres Raumes, darüber hinaus ist es das älteste erhaltene Gebäude Rügens. Während der Ostteil romanisch ist, gehören Langschiff und Obergeschoss des Querbaues der Gotik an. Der wertvolle Wandmalerei-Zyklus mit biblischen Motiven, im Chor und östlichen Querbau, entstammt der Romanik. Ein Taufbecken aus dem 14. Jh. und die Barockkanzel von 1776 sind beachtenswerte Ausstattungsstücke. Der Altar stammt aus der Zeit um 1730. Die Kronleuchter stammen aus der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg. Die große Kirchenglocke ist aus dem Jahre 1445. Seit dem großen Stadtbrand von 1445 ertönt sie über Stadt und Land. Sie ist ca. 60 Ztr. schwer, und hat am Hals in gotischer Minuskelschrift die Inschrift: O, rex glorie, Christ, veni cum pace! deutsch: O Christus, König des Ruhmes, komm mit Frieden! In der Zeit von 1896 bis 1903 erfolgte die letzte große Restaurierung der Kirche. Dabei wurden auch die Wandmalereien restauriert und ergänzt, welche nach der Reformation übermalt worden. Bei der Erneuerung wurde die hölzerne Seitenempore entfernt, die hölzerne Orgelempore wurde durch eine aus Stein ersetzt. Die Kirche ist sehenswerter geworden, hat aber ihre Akustik eingebüßt. Einmalig ist das Zifferblatt der Kirchturmuhr an der Nordseite des Turmes, es hat eine 61-Minuten-Teilung. Im Jahr 2004 wurde die Marienkirche in die „Europäische Route der Backsteingotik“ aufgenommen. Im Februar 2005 wurde die Marienkirche in das Denkmalpflegeprogramm "National wertvolle Kulturdenkmäler" aufgenommen. Von April bis Oktober ist die Kirche von Montag bis Sonnabend von 10-16 Uhr geöffnet. Führungen werden nach vorheriger Vereinbarung angeboten (Tel. 03838-253524).
    Noch mehr
    Geschichte gibt es hier.

    Kirchengemeinde

    Die Evangelische Kirchengemeinde Bergen zählt ca. 1.600 Gemeindeglieder, aus der Stadt Bergen auf Rügen und einigen umliegenden Ortschaften (Dumsevitz, Gademow, Neklade, Parchtitz, Reischvitz und Siggermow). Ein Pastor, ein hauptamtlicher Kantor, ein Gemeindepädagoge (Teilzeit 30 %), ein hauptamtlicher Küster sowie eine Sachbearbeiterin sorgen für die Gemeinde. Eine große Zahl von Gemeindegliedern ist ehrenamtlich tätig, und prägt dadurch das Gemeindeleben mit. Der Kirchengemeinderat steht seit November 2001 unter dem Vorsitz eines Laien. Gottesdienst feiern wir sonntags um 10.30 Uhr in der Kirche St. Marien. Monatlich werden Gottesdienste im Altersgerechten Wohnhaus in Rotensee sowie im DRK-Pflegeheim in Rotensee gefeiert. Ein Besuchskreis macht Geburtstagsbesuche bei Senioren. Die kirchenmusikalische Arbeit strahlt über die Gemeindegrenze hinaus. Die Kirchengemeinde betreibt als Friedhofsträger zwei Friedhöfe im Stadtgebiet.

    Logo Projekt "nebenan"Seit 2008 gibt es im Stadtteil Rotensee ein missionarisches Projekt (Gemeindepflanzungsprojekt) welches unter der Leitung/Betreuung des PEK und des IEEG stand. Seit 2010 hat das Projekt einen Namen und ein Logo (nebenan). Seit 2015 ist „nebenan“ ein eigenständiger Arbeitszweig der Ev. Kirchengemeinde Bergen. Zur Zeit leben Gemeindepädagoge Cornelius Bach und Lydia Böttger dieses Projekt, welches in „Geh-Struktur“ angelegt ist. Mehrmals im Jahr werden Gottesdienste in anderer Form gefeiert, diese werden durch die Kirchengemeinde unterstützt. Seit 2011 steht dem Projekt eine ausgediente und umgebaute Feuerwehr zur Verfügung.
    Zur nebenan-Netzseite geht es
    hier.

    Gemeindeveranstaltungen

Gottesdienste:

    Gottesdienst:

    in der Regel Sonntag 10.30 Uhr mit Kindergottesdienst (außer 03.12.)
    • bis Neujahr in der Kirche, ab 7.1. im Gemeindehaus,
    • am 31.12., 28.1. und 18.2. mit Abendmahl

    03.12. 1.Advent

    14.30 Uhr Andacht, anschließend Adventsfeier im Gemeindehaus

    10.12. 2.Advent

    10.30 Uhr, Familiengottesdienst

    24.12. Heiligabend

15 Uhr: Christvesper mit Krippenspiel der Jungen Gemeinde
17 Uhr: Christvesper
22 Uhr: Musik und Texte zur Heiligen Nacht

25.12. 1.Weihnachtstag

    10.30 Uhr: Gottesdienst

    26.12. 2.Weihnachtstag

    10.30 Uhr : Gottesdienst mit Wunschliedern

    31.12. Silvester

17 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl

    01.01. Neujahr

10.30 Uhr: Gottesdienst

    "Willkommen“-Gottesdienst, ein Gottesdienst für Suchende:

21.01. Sonntag, 10.30 Uhr

    "Feierabend" - der Gottesdienst von „nebenan“:

26.01. Freitag 17.00 Uhr im DRK-Pflegeheim Ruschwitzstr. 37

    "Willkommen“-Gottesdienst, ein Gottesdienst für Suchende:

    04.02. Sonntag, 10.30 Uhr

    Gottesdienst im Pflegeheim Rotensee (Ruschwitzstr. 37):

    Donnerstag 14.Dezember, 10.30 Uhr

Gottesdienst im Altersgerechten Wohnhaus (Störtebekerstr. 34):

    Sonntag 17.Dezember, 14.Januar, 18.Februar (9 Uhr)

Termine:

Regelmäßige Kreise:


Bastelkreis (Billrothstr. 1):

Am 12.12., 9.1., 13.2., jeweils 15 Uhr.

Gemeindenachmittag (Billrothstr.1):

Am 10.1., 21.2. jeweils 14:30 Uhr.

Hauskreise:

Es gibt zurzeit drei Hauskreise in unserem Gemeindebereich. Bei Interesse bitte bei Pastor Kiefer melden. Da diese Bibelgesprächskreise davon leben, dass die Teilnehmer ein Vertrauensverhältnis zueinander entwickeln, müssen wir vorher überlegen, wer in welche Gruppe hinein passt.

Seniorennachmittag im Altersgerechten Wohnhaus, in Rotensee, Störtebekerstr. 34:

Am 24.1., 28.2. jeweils um 14 Uhr.

Für Kinder und Jugendliche:


1.-4. Klasse: Kinderkreis (Pastor Kiefer u. C. Bach, Billrothstr. 1)

Donnerstag 14 -15.30 Uhr (außer in den Ferien)

5.-6. Klasse: "Powerkids" (C. Bach, Billrothstr. 1)

09.12. 18 Uhr bis 10.12. 11.30 Uhr: "Licht in der Dunkelheit" mit Übernachtung im Gemeindehaus
20.1. 10-13 Uhr "Von Brot und anderen Lebensmitteln"
24.2. 10-13 Uhr "Himmlischer Vater"

7. Klasse: Konfirmandenkurs (Pastor Kiefer, Billrothstr. 1)

Dienstag 16-18 Uhr, 12.12., 16.1., 30.1., 27.2., Wochenende in Sassen: 27.-29.April

8. Klasse: Konfirmandenkurs (Pastor Kiefer, Billrothstr. 1)

Dienstag 16-18 Uhr, 5.12., 9.1., 23.1., 20.2. Wochenende in Sassen: 27.-29.April

Junge Gemeinde (C. Bach, Billrothstr. 1)

Freitag 19.00 Uhr, Gemeindehaus

Kirchenmusik (Kantor Frank Thomas, Billrothstr.1):


Gospelchor:

Dienstag, 19.15 Uhr; nächste Probe mit Kantor 6. März!

Kinderchor (ab 5 Jahre):

Donnerstag, 15.45 Uhr (außer in den Ferien); nächste Probe 8. März!

Chor an St. Marien:

Donnerstag, 19.30 Uhr

Bläserkreis:

Freitag, 19.30 Uhr

    Kontakte

    Pastor:

    Dr. Jörn Kiefer (bergen[at]pek.de)

    Kantor:

    Frank Thomas (bergen-kimu[at]pek.de)

    Gemeindepädagoge:

    Cornelius Bach (bach.nebenan[at]pek.de)

    Küster:

    Norbert Rösler (bergen-kuester[at]pek.de

    Friedhofsverwaltung und Kirchengemeindebüro:

    Silvia Hampel (bergen-buero[at]pek.de)

    Postanschrift:

    Evanglische Kirchengemeinde Bergen auf Rügen
    Billrothstraße 1
    18528 Bergen auf Rügen

    Telefon Kirchengemeindebüro:

    (0 38 38) 25 35 24

    Fax Kirchengemeindebüro:

    (0 38 38) 20 15 72

    Öffnungszeiten des Kirchengemeindebüros:

    Montag bis Freitag 9-12 Uhr, Dienstag 14-18 Uhr,
    Donnerstag 14-16 Uhr

    Tino Mehner


Gemeindepädagoge Cornelius Bach (bach.nebenan[at]pek.de)
Lydia Böttger (boettger.nebenan[at]pek.de)

    Links

    Spenden

    Sparbüchse GeldstückeUnsere Kirche soll auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben. Dafür wurden und werden finanzielle Mittel benötigt. Wenn Sie unsere Kirchengemeinde finanziell unterstützen möchten, überweisen Sie Ihre Spende bitte auf das Konto der Ev. Kirchengemeinde Bergen bei der Pommerschen Volksbank eG: IBAN DE81 1309 1054 0005 0407 01 BIC GENODEF1HST. Bitte geben Sie den Verwendungszweck an. Selbstverständlich erhalten Sie, auf Wunsch, eine Spendenbescheinigung. Zweckgebundene Einzelspenden sind ebenfalls hilfreich. Helfen Sie mit, bei der Bewahrung eines der bedeutendsten Backsteingebäude Rügens und des vorpommerschen Raumes!
    Wenn Sie für die ausschließlich St. Marien in Bergen zustiftende Margarethe Bierlein-Stiftung in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz spenden möchten, überweisen Sie Ihre Spende bitte an: DSD Margarethe Bierlein-Stiftung, Konto: IBAN DE91370800400263673603
    BIC DRESDEFF370 bei der Commerzbank (ehemals Dresdner Bank).