Ohne Sonntag

Ohne Sonntag ...Seit Jahren bemühen sich immer wieder selbsternannte Boten des freien Unternehmertums den gesetzlich geschützten Sonntag, als freien Tag, totzureden. Sie wollen uns glaubhaft machen, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung diesen Tag zum Einkauf – und vielleicht sogar irgendwann für Behördengänge – braucht. Nur wird dabei vergessen, dass wenn alle Dienstleister auch Sonntags Ihre Dienste anbieten würden, auch ein Großteil der arbeitenden Bevölkerung dieses tun müsste. Für die Betreffenden und deren Familien sicher ein Verlust an Lebensqualität. Geht es doch beim Streit um den Sonntag darum, einen Tag in der Woche als Ruhepol zu erhalten. Ein Tag zum frei sein. Frei von den Verpflichtungen der Woche, frei für die Familie und Freunde. Ein freier Tag unter der Woche erreicht diese Qualität bei den meisten nicht. Und worin soll der Vorteil liegen, wenn alle am Sonntag arbeiten dürfen? Der vermeintliche Vorteil wird sich innerhalb kurzer Zeit ausgleichen und alle werden einen Tag der Ruhe und Besinnung verlieren.

Tino Mehner

Link zum Thema: www.freiersonntag.eu